Foren-Übersicht


    Foren-Übersicht -> Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) -> Zwei einsame Reiter Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Riognach
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 12:01    Titel: Zwei einsame Reiter Antworten mit Zitat

Am frühen Abend sah man zwei Reiter, einen Mann und eine Frau auf das Haus zukommen, direkt vor dem Tor zügelten die beiden ihre Pferde und sassen ab.

Mit einer fliessenden Bewegung strich sich die junge Frau die Kapuze herunter, bevor sie dazu überging ihrem Pferd sanft  über Hals und Nüstern zu streichen.
Das lange weißblonde Haar welches zum Vorschein kam, war nur mit einem einfachen Reif aus ihrem Gesicht gehalten, aus welchen ein paar blaugrüner Augen die Umgebung einige sekunden abwartend musterten bevor sie sich ihrem Gefährten zuwandte.

*leise und sanft erklang ihre Stimme* Nun da wären wir dann wohl, was meinst du Brannock ob wir hier willkommen sind?

Nach oben
Brannock
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 12:34    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Aus dem Schatten der Abendröte trabten zwei Reiter hervor.Erhellt durch den Schein der Laternen erkennt man die Gestallten einer Frau undeines Mannes.
Der Reiter, auf dem Rücken seines dunkel braunen Pferdes trägt einen langengrünen Umhang und eine Ringpanzer aus gehärtetem Leder, darunter einKettenhemd. Er scheint recht hochgewachsen, man will meinen nicht kleiner als1,80m. Breitschultrig und muskulös erscheint der junge Mann dessenschulterlanges dunkel blondes Haar ihm leicht ins Gesicht fällt. Mit stolzemBlick musteren seine hellblauen Augen die Umgebung und seine Gefährtin.
Ein leichtes lächeln macht sich auf seinen Lippen breit. Der Grund magverborgen bleiben ob das Haus seiner Landsleute nach denen er gesucht hatte ihmdies Lächeln auf die Lippen zauberte oder ob es doch der Anblick seinerGefährtin war.
Als er das Tor erreichte stieg er in einer eleganten Bewegung vom Pferd,streichelte seinen Hals, flüsterte ihm wenige Worte zu und nahm die Zügel,befestigte Schild und Speer am Sattelzeug und wendete sich Riognach zu.

Mit einer tiefen leicht rauchig klingen Stimme sprach er "Riognach, machdich nicht so viele Sorgen, so der Wirt der uns her schickte Recht behält undMenschen der Riddermark das Haus ihr eigen nennen, werden wir willkommen sein.Fraglich bleibt ob man uns für die Eored reiten lässt. Wir werden sehen, lass uns gehen und sehen ob das Glück uns hold ist"

Sein lächeln wird etwas breiter, sein Gesichtsausdruck ist zuversichtlich under beginnt in Richtung des Hauses zu gehen.


Zuletzt bearbeitet von Brannock am 29.11.2010 12:50, insgesamt einmal bearbeitet

Nach oben
Google










BeitragVerfasst am: 29.11.2010 12:34    Titel: Re:


Nach oben
Riognach
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 12:48    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

*leise murmelte die Junge Frau etwas bevor sie ihrem Begleiter in Richtung der Tür folgte*

Du hast gut reden, dir werden doch die Frauen eh gleich wieder zu Füssen liegen. Und die jungen Männer werden dich als ihres gleichen aufnehmen.


Und doch umspielte einen Moment lang ein sanftes Lächeln ihre Lippen als sie den Rücken ihren Begleiters betrachtete, oder war es doch nur eine Täuschung des Lichts? Denn nur den Bruchteil einer sekunde später war das Lächeln verschwunden.

Nach oben
Brannock
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 13:00    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Brannock dreht seinen Kopf zur Seite und schaut nach hintenzu Riognach. Er grinst breit bevor er entgegnet:"Rede doch nicht soetwas Riognach, du wirst sehen sie werden dich bestimmt noch schneller ins Herzschließen als mich. Aber reden wir weniger und finden es einfach heraus."

Dann setzt er seinen Gang Richtung Eingangsportal fort.


Nach oben
Theoheyn
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 13:12    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Theoheyn, der gerade Sein Pferd Hassufe am satteln war, sah im Augenwinkel zwei Gestalten näher kommen. Er schaute etwas genauer hin und erkannte zwei Reiter. Wenn er sich nicht täuschte, dann waren es eine Maid und ein Mann. Zielstrebig ging er auf die Reiter zu und sprach ...

"Wesgé hál ... Kann ich euch helfen?"

Er schaute die beiden fragend an.

Nach oben
Brannock
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 13:38    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Brannock wendet sich dem Mann zu und mustert ihn kurz. Er hebt die Hand leicht zum Gruße:"Wesgé hál! Sagt wir hörten von einer Eored, von edlen Menschen der Riddamark", er schaut sich Theoheyn noch mal an bevor er weiter spricht:"Sind wir hier richtig, Herr?  Wir selbst stammen auch aus der Mark. Die Schönheit an meiner Seite ist Riognach Kedryns Tochter aus der Ostfold. Ich selbst bin Brannock, Emors Sohn auch aus der Ostfold."

Mit erwatungsvollem Blick schaut er fragend gen Theoheyn.

Nach oben
Riognach
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 13:50    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

*mit leiser sanfter Stimmte reagiert auch Rionagh auf den Mann* Wesgé Hál

Dann wandte sie bei seinen Worten ihren Blick gen Brannock, und langsam hob sich dabei eine Braue und ein irritierter Gesichtsausdruck legte sich auf ihre Züge bei seiner Vorstellung.

*leise murmelnd*Über seine Ansicht von Schönheit müssen wir wohl noch einmal reden.

Nach oben
Theoheyn
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 16:47    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

"Géa ... Ihr seid richtig!" antwortete Theoheyn schnell.

Er mussterte die beiden.

"Mein Name ist Theoheyn, Sohn von Beortleth und dies ist die Meadhalla der Rohirrim. Bitte ... tretet ein. Drinnen wird bestimmt jemand sein. Ich komme gleich nach!"

Nach dem er dies gesagt hatte, wendete er sich wieder Hassufe zu.

Nach oben
Riognach
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 17:03    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Rionagh blinzelte einen Moment, dann blickt sie gen Brannock, dann zu ihren Pferden.

*leise gen Brannock* Warte einen Moment..

*um dann etwas lauter gen Theoheyn weiterzusprechen Nun bevor wir eintreten, wärt ihr so nett und würdet uns sagen wo wir unsere Pferde verpflegen und unterbringen können?

Noch immer streichelte sie Hals und Nüstern ihres Pferdes, dabei hatte sie den Blick ruhig auf Theoheyn gerichtet.

Nach oben
Theoheyn
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 29.11.2010 18:05    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Theoheyn dreht sich noch einmal um.

"Géa, natürlich! *schaut etwas verlegen* Verzeit ... Drüben im Stall! *zeigt auf den Stall seitlich der Halle* Dort wird ein Bursche eure Pferde unterbringen bis ihr wieder abreisen werdet!"

Er lächelte noch kurz und ging weiter zu Hassufe.

Nach oben
Enemer
Gutsbesitzer


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2010
Beiträge: 428

Wohnort: Vindobona / Wallern

Offline
BeitragVerfasst am: 30.11.2010 14:33    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Falls die beiden Neuankömmlinge die große Halle des Hauses betreten würden, könnten sie einen Mann erblicken, der über einen Kartentisch gebeugt steht und sich sichtlich viele Gedanken zu machen scheint.
_________________
für Enemer

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brannock
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 30.11.2010 14:40    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

"Behealdath thanc, Herr.  Behealdath thanc fore éower giestlithnéss!", sagte Brannock und nickt Theoheyn dankend zu. Gerade als er sich Riognach zuwandte hörte er ihr flüstern und verharrte kurz und betrachtet das Geschehen zwischen seiner Gefährtin und Theoheyn.

Nochmal nickt er dem Mann zu, neigt danach dankend den Kopf und spricht danach zu Riognach:"Wohlan, dann bringen wir die beiden mal in den Stall und sehn uns etwas um. Theoheyn, er scheint mir kurz angebunden, vieleicht kommen wir ungelegen. Aber er nahm sich Zeit uns zu begrüßen. Ich hoffe sie schreiben Gastfreundschaft so groß wie wir in der Ostfold" Er grinst kurz.

Brannock führt sein Pferd zum Stall des Hauses. "Hey Bursche! Komm mal her und kümmere dich um ihn!", er streichelt sein Pferd noch einmal sanft und flüstert leise Worte, dann erneut spricht er dem Burschen entgegen:"Sorg dafür das er genug zu trinken hat."
Der Bursche nimm die Zügel entgegen und antwortet auf beide Fragen kurz und knapp:"Ja, Herr."

Zieh zieht noch einmal die Satteltaschen fest und überprüft die Lederriemen der Waffenaufhängungen. Als er mit allem zufrieden zu sein scheint nickt er dem Burschen zu und wendet sich Riognach zu.

"Kommst du? Schönheit der Ostfold?", er grinst bei breit und deute frech eine schelle Verbeugung vor ihr an.
"Lass uns hinein, ich kann es kaum erwarten", schon fast drängelt er sie mit seinem Ton, bevor er kurz auf die wartet und die beiden dann zusammen zur Tür gehen.

Er öffnet dies, tritt in die Halle und ruft laut aus:"Wesgé hál, ihr Menschen der Mark, mein Speer und Schwert Rohan!" Mit einem Lächeln sieh er sich um.

Nach oben
Riognach
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 30.11.2010 14:49    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

*Leise antwortet Riognach*

Das werden sie bestimmt, und kurz angebunden sind wir beide ebenso oft

*Dann folgte sie Brannock in den Stall, leise dabei auf ihre Stute einredend, und als der Stallbursche sich Brannock zuwandte, legte sie einen Moment ihre Stirn an die Nüstern der Stute, bevor sie diese dem Burschen anvertraute.*

Schönheit? *ein sachtes Stirnrunzelnd begleitete das Wort* Dir hat wohl die Sonne zulange auf den Kopf geschienen oder? Aber ja ich komme

*Mit einigen fliessenden Schritten war sie an Brannocks Seite und betrat mit ihm zusammen die Halle, rasch erfasste ihr Blick eben diese und blieb auf dem Mann am Kartentisch hängen als Brannock sprach, ruhig und leise folgte ihre Stimme dann*

Wésge Hál *ein sachtes Kopfneigen folgte bevor sie abwartete ob und wie der Mann reagieren würde*

Nach oben
Enemer
Gutsbesitzer


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2010
Beiträge: 428

Wohnort: Vindobona / Wallern

Offline
BeitragVerfasst am: 30.11.2010 16:55    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Enemer fuhr herum und fluchte dabei laut: "Was zum Dwimmerlaik..?!"
Dann hielt er kurz Inne um sich  anscheinend selbst zu beruhigen. Erst eine Sekunde später musterte er die beiden ehe er trocken antwortete: "Wesgé Hál. Wie kann ich Euch helfen?"

_________________
für Enemer

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skarwin
Waffenschmied


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2010
Beiträge: 86

Wohnort: NRW

Offline
BeitragVerfasst am: 30.11.2010 17:32    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Skarwin saß auf einem Stuhl vor dem Kamin, schnitzte ein paar neue Pfeile und kippelte gemütlich mit dem Stuhl als er schlagartig von einem Lauten Ruf aus seiner Ruhe gerissen wurde und deshalb fast mit dem Stuhl nach hinten umkippte. "Was zum..?!" Als er das gleichgewicht wieder erlangt hatte schaute er zur Tür und nickte den beiden Besuchern kurz grüßend zu bevor er wieder mit dem Schnitzen anfing.
_________________

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google










BeitragVerfasst am: 30.11.2010 17:32    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) -> Zwei einsame Reiter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Zwei am Bach Emilyn Mave, Odalric & Emilyn 0 29.08.2018 22:29 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ein Reiter Rohans Eogarth Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) 4 15.02.2012 02:27 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ein Reiter nähert sich... Tord Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) 9 17.05.2011 12:14 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ein Reiter sucht einen guten Stall für seinen... Iltarmus Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) 23 23.04.2011 09:24 Letzten Beitrag anzeigen


 letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker