Foren-Übersicht


    Foren-Übersicht -> Geschichten der Rohirrim (rp) -> Vom Beginn der Reise der Utweard Eorlingas  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chlothar
Waffenschmied


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 128

Wohnort: Ruhrpott

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 07.08.2010 03:09    Titel: Vom Beginn der Reise der Utweard Eorlingas Antworten mit Zitat

Thengdrith schrieb:

Thengdrith legte einige Scheite auf das Lagerfeuer welches eben begonnen hatte abzuklingen. Danach nahm er seine Pfeife und stopfte sie mit Tabak.

Den großen Schild lehnte er an einen Felsen und setzte sich dann mit dem Rücken an den Schild gelehnt ans Feuer.

"Nun... unsere Reise nach Rohan begann damals in dem Frühjahr als Forthlun Heolfor, Thane der Helmingas, aus Lothlorien zurückkehrte. Unsere Schar war damals Teil der Helmingas, einer Eored aus Rohan in Bree und damals war es auch als es zum großen Bruch kam, welcher zu soviel Leid und Not unter uns Eorlingas führte..."

Thengdrith zog an seiner Pfeife.

"Die Sache war so...

Forthlun Heolfor war dereinst Thane der Helmingas als er erfuhr das sein Weib, eine Elbe vom Volk der Hexe von Lothlorien, schwer verwundet war und dem sterben nahe lag.

Dies war sein Anlass dem damaligen Hae-Cairl Goetric Klammschmied, meiner Mutter Schwestersohn, die Führung der Helmingas zu übergeben. Forthlun rang ihm das Versprechen ab, er würde die Führung wieder erhalten wenn sie sich wieder träfen.
Die Zeit verging und manche der Helmingas wandten sich von der Eored ab oder vernachlässigten ihre Pflichten. Einige Wenige kümmerten sich um das Wohl aller und dies ist die Gruppe welche sich später die Uteard Éorlingas nennen würden.

Bei seiner Abreise forderte Forthlun, dass die Helmingas sich mit ihm in Lothlorien treffen sollten, doch musste diese Reise vorbereitet werden."

Thengdrith zog wieder lange an seiner Pfeife.

"Man tat wie befohlen und bald war ein Plan gefasst die Helmingas nach Lothlorien zu bringen. Dies war maßgeblich von Cynaiwen und Freahild vorbereitet worden.

Es begab sich an einem Tag im frühen Frühjahr, das Theoheyn und Cynaiwen einander im Bund der Ehe ihre Treue schwören wollten. Die Feier war eine der schönsten im ganzen Breeland und manch einer meint man hätte auch verschämt Elben durch die Fenster lugen gesehen...

doch die Feier nahm eine dramatische Wendung. Nachdem das Paar den ersten Tanz eröffnet hatte und die Barden sich einen Wettstreit lieferten sackte Goetric von einem Pfeil eines dunländischen Mörders getroffen zusammen.

Die Umstehenden handelten sofort, doch einzig ein Elb vom Hause Nevain konnte den Thane vor dem ewigen Dunkel des Todes bewahren. Goetric wurde nach Bruchtal gebracht wo er seine Wunde auskurieren sollte... doch vorher übergab er das Kommando dem jungen Ehepaar, auf dass sie die Eored in seinem und in Forthluns Sinne weiterführen sollten."

Thengdrith nahm einen tiefen Schluck aus seinem Wasserbeutel.

"Der Mörder, der Goetric die Gesundheit jedoch nicht das Leben nahm, wurde verfolgt, doch nicht sofort gefunden.

Die Dinge im Breeland beruhigten sich wieder und die Eored blühte unter Theoheyn und Cynaiwen wieder auf.

Dann kam der Tag an dem Forthlun Heolfor unvermittelt wieder im Breeland auftauchte. Er forderte direkt nach seiner Ankunft das Amt des Thanes und verhielt sich ansonsten Merkwürdig. Ihn schienen die Geschehnisse der Monate seiner Abwesenheit nicht zu interessieren und er enthielt dem Thane-Paar den nötigen Respekt. Auch wurden Gerüchte über eine Meuterei innerhalb der Helmingas geschürt die zum Entstehen der Utweard Éorlingas führten."

Thengdrith starrte in das knisternde Feuer.

"Der Thane den wir kannten war nicht mehr der dem einige von uns die Treue geschworen hatten, der Zusammenhalt unter den Helmingas war erschüttert und man konnte als Helminga in den Straßen Brees das tuscheln der Stadtbewohner hören. Daher entschieden wir uns dafür tatsächlich aus dem Bund der Helmingas auszutreten.

Unser neues Ziel war unser Altes: der Weg nach Rohan... deshalb heißen wir auch "Die auf den Weg Ausgerichteten" - Utweardas...

Einige von uns trafen sich später unter der Wetterspitze in einem Thing und wir entschieden uns dazu ohne einen Thane den Weg nach Rohan zu beschreiten. Jeder, der in unserer Gemeinschaft ziehen wollte würde bei den regelmäßigen Things seine Ideen und seine Meinung kund tun können. Ein jeder Cairl würde eine Aufgabe übernehmen, gewählt von allen Mitreisenden, ein jeder nach seinem Können erwählt.

Als freie Rohirrim werden wir in Rohan eintreffen oder auf dem Weg dorthin den Tod finden... das wird unser Schicksal sein."

Thengdrith zog seinen Mantel zusammen und lehnte sich dann lächelnd zurück

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
utweardeorlingas
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 10.10.2011 02:14    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Viele Monate später herrschte auf dem Anwesen Goetric Sinderfolms reges treiben. Im Dunkel der Nacht bereiteten 4 Gestalten ihre Pferde für eine lange Reise vor. Goetric Sinderfolm und sein Cousin Thengdrith überprüften noch einmal kurz ob im Haus auch alles verschlossen, die Fensterläden geschlossen und alle Feuer gelöscht waren.

Draußen warteten zwei junge Reiter auf sie. "Nanfear, Grimaer, ich hoffe ihr wisst, dass ihr uns nicht begleiten müsst. Die Reise ist lang und gefährlich und eure Rückkehr ungewiss." sagte Goetric nachdem Thengdrith und er auf ihre Pferde gestiegen waren.  Beide sahen sich gegenseitig an und nickten Goetric zu. Nanfear sprach: "Herr Goetric, wir haben euch hier in den Breelanden aufgesucht um euch um Hilfe zu bitten. Nun da ihr aufbrecht um in Bruchtal das Eintreffen eurer Gemeinschaft vorzubereiten wollen wir die Gunst der Stunde ergreifen um mit euch dort hin zu reiten. Vielleicht können wir uns von dort aus nach Süden durchschlagen und Herrn Grimbold mitteilen, dass eine Reiterschar aufbricht um in die Kämpfe mit den Dunländern einzugreifen."

Schweigend sahen sich Thengdrith und Goetric noch einmal in Goetrics Garten um und ließen dann die Pferde in einem leichten Trabb die Straßen Wallhöhs hinunter zu lenken. Am Tor der Siedlung wandten sie sich noch einmal um und sahen zur Halle hinüber, die für sie und ihre Mitstreiter der Utweard Eorlingas zur Heimat geworden war.

"Ich kann es nicht glauben, dass wir nun aufbrechen." murmelte Goetric. Thengdrith murmelte noch etwas von den Dielen in der Halle, die er nicht mehr habe reparieren können. Mit einem seufzen wandten sie ihre Pferde um und gallopierten in Richtung der alten Straße in die Einsamen Lande. Die kalte Nachtluft schnitt ihnen ins Gesicht und hielt sie wach.

Goetric brütete während dem Ritt vor sich hin. War dies eine gute Entscheidung gewesen? Lange beschäftigten ihn die Gedanken, die um den Brief kreisten, den er an die Hallentür geheftet hatte. In dem Brief standen wenige Zeilen:

Bin mit treuen Begleitern nach Bruchtal aufgebrochen.
Werde mich um Quartier und Verpflegung kümmern um eure Ankunft vorzubereiten.
Ich hoffe mit euch per Brief in Kontakt zu bleiben. Wenn es gut geht so stoße ich während eurer Reise wieder zu euch.
Wartet nicht auf meine Rückkehr nach Bree. Solltet ihr innerhalb von 2 Monden nichts von mir erfahren so wurde ich aufgehalten. Sollte dies der Fall sein so erinnert euch meiner und wählt einen neuen Cairl.
Bruchtal oder die Westfold, ein anderes Ziel gibt es derzeit für mich nicht.

Der Eure
Cairl Goetric Sinderfolm

PS: Thengdrith befindet sich in meiner Begleitung.




Die Reise nach Bruchtal hatte für ihn begonnen und er war gespannt was sie für ihn bringen würde.

Nach oben
Google










BeitragVerfasst am: 10.10.2011 02:14    Titel: Re:


Nach oben
utweardeorlingas
Gast








Offline
BeitragVerfasst am: 06.11.2011 15:08    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Der Wind heulte kalt durch die westlichen Ausläufer des Nebelgebirges. Leise prasselte das kleine Lagerfeuer welches Goetric und seine Begleiter zum Schutz gegen die Kälte entfacht hatten in der Stille der Nacht, die nur vom Heulen der Wölfe und vereinzelten nächtlichen Rufen anderer Kreaturen denen man nicht begegnen wollte unterbrochen wurde.

Die Pferde scharrten vereinzelt mit den Hufen auch war hin und wieder ein Schnauben von ihnen zu hören.

Aus dem Norden hörte man Thengdrith aus dem Wald zurück kehren. Mit einem Stapel Brennholz, welches er gesammelt hatte stapfte er zum Feuer und legte die Scheite auf den seit dem beginn der Nacht geschwundenen Haufen Feuerholz.

Grimaer und Nanfear hatten sich in ihre Mäntel gehüllt und waren am Feuer eingeschlafen. Grimaer schnarchte von Zeit zu Zeit.

"Es ist nicht mehr weit bis Bruchtal..." brummte Thengdrith.

"Gea" sagte Goetric. In letzter Zeit war er recht einsilbig geworden.

"Wir haben recht viel Zeit mit diesen Ruinen verbracht, die du entlang der Straße entdeckt hast..." bemerkte Thengdrith als er einen Scheit aufs Feuer legte an dem in kürzester Zeit die Flammen züngelten und das Holz schwarz färbten.

"Hm. Ich denke wir haben nicht zu viel Zeit damit verloren." brummte Goetric. -Selbst ihm wurden es mittlerweile zu viele Ruinen in diesem Teil des Nebelgebirges.- "Ich glaube wir sind nun nahe der Bruinenfurt. Wenn alles glatt läuft dann sind wir in 3 Tagen in Bruchtal. Ich hoffe wir können dort etwas erreichen."

Thengdrith starrte nachdenklich ins Feuer. "Gea, das hoffe ich auch. Willst du dort auf die Ankunft der Anderen warten oder ihnen entgegen reiten?"

"Ich werde ihnen entgegen reiten und sehen ob ich sie irgendwo auf der Straße treffe. Ihr könnt derweil in Bruchtal ausruhen."

Thengdrith zog seinen Mantel enger um die Schultern und lehnte sich dann an seinen Schild, den er an einen nahen Baum gelehnt hatte. "Naja, weck mich wenn der Mond die Berge berührt, dann sollten es nur noch ein Paar Stunden bis zum Sonnenaufgang sein."

Goetric nickte wortlos und stellte sich innerlich auf Thengdriths Schnarchorgie ein. Immerhin würde sich kein wildes Tier an ihr Lager trauen...

Die Nacht war kühl und der Morgen war noch weit weg. Goetric beobachtete wie die Funken aus dem Feuer aufstiegen, über seinem Kopf tanzten und dann in der Nachtluft verschwanden.


Nach oben
Google










BeitragVerfasst am: 06.11.2011 15:08    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Geschichten der Rohirrim (rp) -> Vom Beginn der Reise der Utweard Eorlingas Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ridforth - Bereit zur Reise Evie Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) 3 19.04.2014 01:24 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Stille Post - eine Reise gen Süden Dugal Gästetisch (rp) 5 06.12.2013 16:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verstärkung für die Reise nach Süden Evie Expeditionen / Termine (rp/ooc) 6 25.01.2013 00:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Helden der Eorlingas Chlothar Wissenswertes über Rohan (ooc) 0 04.10.2012 17:20 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Utweards Eorlingas - Musik Odalric Rund um die Sippe (ooc) 4 09.08.2012 21:24 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Das Ende einer langen Reise ? Utwad Werde ein Rohir/eine Rohiril! (rp) 4 22.06.2012 16:17 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Eine musikalische Reise aus dem Auenland Dugal Gästetisch (rp) 0 26.01.2012 19:51 Letzten Beitrag anzeigen


 letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Dein eigenes kostenloses Forum

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker